Zollinger

Tour of Oman 2017

Buchungsanfrage
24.02. - 06.03.17

Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017Tour of Oman 2017
Warmherzige, gastfreundliche und interessierte Menschen, abwechslungsreiche Strecken (von der Wüsten-Etappe bis zur Berg-Etappe), beste Strassen, tolles Wetter, feines Essen und viel Kultur, Spass & spannende Momente - so haben wir den Oman im Februar/März 2016 kennengelernt.
Die Teilnehmer und wir waren begeistert und deshalb freuen wir uns auf die 2. Ausführung unserer Tour of Oman. Entdeckt mit uns dieses spannende Land und geniesst die ersten Sonnenstrahlen und sommerlichen Temperaturen während des europäischen Winters.

Unser Ferienwetter:
Die durchschnittliche Temperatur erreicht angenehmene 25°.  Wir dürfen uns auf wunderbare 8 Sonnenstunden pro Tag freuen!

 

Map

Etappenplan


Anreise – Freitag, 24. Februar:
Direktflug Zürich – Muscat, Abflug ca. 22.00 Uhr.
 
Samstag, 25. Februar:
Ankunft in Muscat am nächsten Morgen. Transfer zum Hotel, Zimmerbezug, Frühstück, Sightseeing und Zeit zur eigenen Verfügung. Am Abend Apéro, Begrüssung durch Tourenleiter und Abendessen.
 
Sonntag, 26. Februar:
Muscat – Rustaq - Ibri
Mit dem Bus werden wir nach Rustaq gebracht, wo wir zuerst eine Festung besichtigen und anschliessend das erste Mal die omanische Bergoasen-Kultur kennenlernen dürfen. Danach geht’s endlich aufs Rad. Sofort fällt einem die Stille auf, die in diesen Bergen herrscht. Die Route führt uns an wenigen kleinen Dörfern vorbei, immer weiter in die wilde Bergwelt hinein. Als erster Höhepunkt steht ein steiler Anstieg an, um nach 36 Km und insgesamt 600 Hm die Passhöhe zu erreichen.
 
Montag, 27. Februar:
Ibri – Bisya – Jabrin
Nach dem Frühstück fahren wir eine kurze Strecke mit dem Bus, bevor wir aufs Rad steigen. Heute erwarten uns flache 89 Km, begleitet durch die Einsamkeit der «Vorwüste». Zur Abrundung des heutigen Tages besichtigen wir noch die tolle Festung von Jabrin.
 
Dienstag, 28. Februar:
Jabrin –Sint und Sant - Jabrin
Der heutige Tag auf dem Rad besteht aus der Erkundung eines wunderschönen Tales, das dominiert wird von den mächtigen Gebirgsmassiven des Jabal Khawr und dem markanten Jabal Misht. Im Tal befinden sich Jahrtausende alte Gräber, die zum UNESCO Welterbe zählen sowie 3 wunderschöne Oasen. Der Pass am Ende des Tals rauf auf das Bergplateau mit den kleinen Dörfern Sint und Sant komplettieren das Ensemble. Bei Al Ain halten wir kurz an, um die Gräber sowie die Oase gegenüber zu besichtigen. Danach sind es noch entspannte 20 Km bis zurück zum Ausgangspunkt der Tour am Taleingang. Am Ende des Tages haben wir ca. 100 Km und 1000 Hm bezwungen.
 
Mittwoch, 01. März:
Jabrin – Bahla - Misfah
Nach Besichtigung des alten Bahla geht es heute hinein in die beeindruckende Bergwelt des Landes. Berge, die allesamt über 2000 m hoch sind und mit Canyons, die wiederum bis zu 2000 m in die Tiefe gehen. Wir fahren an grossen Plantagen und einer Straussenfarm vorbei bis nach Tanuf. Von hier aus geht es durch herrliche Gärten bis ins lebhafte Zentrum von Al Hamra, von wo aus wir hinauf auf 1600 m fahren, bevor es weiter nach Misfah geht.
 
Ruhetag - Donnerstag, 02. März:
Nach dem Frühstück steht für alle Freiwilligen eine Canyonwanderung und ein Dorfspaziergang an.
 
Freitag, 03. März:
Misfah – Al Hamra - Nizwa
Der heutige Tag beginnt mit einer flotten Abfahrt nach Al Hamra und einem anschliessenden Transfer bis kurz vor Adam. Von dort aus führt eine ruhige Strasse entlang des letzten Bergrückens und in einer Lücke hindurch direkt an den Rand der riesigen vegetationslosen und menschenleeren Inlandswüste des Oman. Bei einem Rasthaus legen wir eine Pause ein, bevor wir nachher noch ca. 40 Km mit dem Rad zurücklegen. Am Abend können wir noch bei einem gemütlichen Stadtbummel in das Treiben auf dem Souk eintauchen.
 
Samstag, 04. März:
Nizwa – Wadi Mahram - Nizwa
Auf Teilen der heutigen Etappe sind auch schon die Profis bei der Tour of Oman gefahren!
Zuerst geht es 50 Km lang durch die wunderbare Bergwelt des Wadi Mahram bis zu einer kleinen Passhöhe. Es folgt eine kilometerlange Abfahrt heraus ins weite Wadi Indam, wo es flach weitergeht bis zu unserem Mittagshalt. Danach fahren wir zuerst weiter am Wadi Indam entlang, bevor es wieder in die Berge in Richtung Nizwa geht.
 
Sonntag, 05. März:
Nizwa – Wadi Tayyin - Muscat
Der letzte Tag auf dem Rad beginnt dort, wo wir am Vortag den Mittagshalt gemacht haben. Eine ruhige Strasse führt uns in die Gebirgslandschaft, auf der es bis zum Mittagshalt in Wadi Tayyin tendenziell eher bergab geht. Der Nachmittag hat es dann aber in sich mit 700 Hm auf 45 Km! Allerdings führt uns diese Strecke durch wunderbar malerische Regionen und ist somit als Herausforderung zum Abschluss gut zu meistern. Die Strasse führt uns durch viele enge Kurven vorbei an herrlich grünen Oasen bis hin zu einer steilen Rampe, bevor uns eine rasante Abfahrt erwartet.
 
Abreise - Montag, 06. März:
Frühstück, anschliessend Transfer zum Flughafen und Rückflug ab Muscat zurück in die Schweiz.
 

 

Unsere Leistungen
  • Flug ab Zürich nach Muscat
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer in ausgesuchten Hotels, Basis HP

Preis ab Zürich mit Flug
CHF 4'990.- / Euro-Preis auf Anfrage
Verschiedene Hotels
Elite Rennrad Storck
Mehr

Elite Rennrad Storck

Scenero G2 / Aernario pro
  • Full Carbon
  • Shimano Ultegra/Kompakt 11/28

Mietpreis pro Woche CHF 190.00 / Euro 173.00
Verlängerungstag CHF 27.00 / Euro 25.00
Zuschlag bei Rund- und Fernfahrten CHF 100.00 / Euro 90.00
Fitness Gruppen
60-140 Km pro Tag
Fitness Gruppen
60-140 Km pro Tag
Fitness-Fahrer, die ab und zu einen Berg bezwingen möchten und trainierte Fahrer, welche ihre Form noch weiter aufbauen möchten. Sie sollten Strecken zwischen 60-140 Km pro Tag fahren können.

Rundum sorglos auf Entdeckungsreise

Rennrad und E-Bike Gruppe
Erstmals können zwei unserer Fernfahrten auch mit dem E-Bike bestritten werden! Die E-Bike Gruppen fahren mit ihren eigenen Guides und treffen jeweils zum Abendessen wieder mit den Rennradgruppen zusammen. So kann jeder seine Ferien mit individueller rundum sorglos Betreuung geniessen!

Mieträder
Wenn Sie nicht Ihr eigenes Velo mitbringen möchten, bieten wir für die Rund- und Fernfahrten hochwertige Renn- & Sporträder sowie E-Bikes an. Unsere Räder sind mit Look- oder SPD-Pedalen ausgerüstet. Andere Pedalsysteme bitte mitbringen. Wer nicht auf seinen gewohnten Sitzkomfort verzichten möchte, bringt seinen Sattel mit. Wir montieren ihn gerne.  

Hotels
Wir übernachten in sehr guten 3-4 Sterne Hotels mit Halbpension. Wir sorgen dafür, dass die Räder sicher versorgt sind. Doppelzimmer stehen zur Verfügung und wenige Einzelzimmer auf Anfrage.

Sicherheit und Haftung
Bitte lesen Sie hierzu die ausführlichen Angaben auf Seite 33 und unsere AGB unter www.zollingerradsportreisen.com
 Leistungen auf allen Touren:
  • Geführte Touren in kleinen Gruppen
  • Touren in verschiedenen Stärke-klassen
  • Begleitfahrzeug für Tagesgepäck
  • Einsteigemöglichkeit während den Etappen
  • Fahrradtransport mit Begleitbus
  • Alle Transfers
  • Trikot und Erinnerungsgeschenk